×

Zitiervorschlag

Rezension

Béa Beste, Stephanie Jansen: Gemeinsam schlau statt einsam büffeln. So lernen Kinder und Eltern zusammen. Mit 188 Spielen und Ideen. Berlin: Dudenverlag 2020, 368 Seiten, EUR 19,00 – direkt bestellen durch Anklicken

 

Während der Corona-Krise mussten Schulkinder zu Hause bleiben. Die Lehrer sandten ihnen den Lernstoff über das Internet und verließen sich darauf, dass die Eltern ihn mit ihren Kindern durcharbeiteten oder zumindest das Lernen überwachten. Manche Eltern fühlten sich in dieser Situation überfordert und gestresst, während andere feststellten, dass das miteinander Diskutieren und Lernen durchaus Spaß machen.

Beide Gruppen von Eltern werden vom Lesen des Buches „Gemeinsam schlau statt einsam büffeln“ profitieren – Erstere vermutlich etwas mehr als Letztere. Béa Beste, die u.a. einen bekannten Elternblog betreibt und eine Privatschulkette gegründet hat, sowie die Lehrerin und Schulleiterin Stephanie Jansen haben mit ihrem Werk sowohl einen Elternratgeber als auch ein Spiele- und Ideenbuch verfasst, bei denen das „Co-Learning“ im Mittelpunkt steht: Eltern sollen nicht Schulleistungen kontrollieren und Hausaufgaben überwachen, sondern mit ihren Kindern gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, das kindliche Lernen stimulieren und gemeinsam Neues lernen.

Im ersten Teil ihres Buches stellen die Autorinnen das Konzept des „Co-Learning“ vor und vermitteln lern- und entwicklungspsychologisches Grundwissen über Kinder im Alter von null bis zehn Jahren. Hier können Leser/innen auch den Lerntyp und besondere Begabungen ihrer Kinder mit Hilfe langer Checklisten entdecken.

Im zweiten Teil motivieren Béa Beste und Stephanie Jansen Eltern, ihr Erziehungsverhalten zu reflektieren, dass „Eltern-Ich“ im Zaum zu halten und achtsamer zu werden. Sie erklären, wie Eltern mit ihren Kindern besser kommunizieren können, welche Arten des Spielens es gibt und wie man gemeinsam spielerisch lernen kann. Auch hier gibt es wieder hilfreiche Checklisten und viele Tipps, die zum Teil aus der Community des Elternblogs von Béa Beste stammen.

Im dritten Teil, der mehr als die Hälfte des Buches umfasst, befinden sich dann ganz viele Ideen, Aktivitäten und Experimente für spielerisches Lernen bzw. für das Co-Learning von Eltern und Kindern. Sie wurden nach 14 Themenbereichen kategorisiert. Ferner wird vermerkt, für welche Altersgruppe, wie viele Personen und welchen Lerntyp die jeweilige Aktivität geeignet ist und welche Fähigkeiten besonders gefördert werden.

Das Buch von Béa Beste und Stephanie Jansen zeigt, dass Lernen Kindern Spaß macht und viele positive Effekte zeitigt, wenn es gemeinsam mit den Eltern auf spannende und entspannte Weise geschieht.

Martin R. Textor

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.