Rezension

Tanja von Langen: Rechts- und Sozialkunde für Erzieherinnen und pädagogische Fachkräfte. Ein praxisbezogenes Lehr- und Arbeitsbuch. Freiburg, Basel, Wien: Herder 2013, 383 Seiten, EUR 29,95 - direkt bestellen durch Anklicken

 

In diesem Lehrbuch wird eine umfassende Einführung in das Staatsrecht, Bürgerliche Recht, Arbeitsrecht sowie Jugend-, Jugendhilfe- und Jugendstrafrecht geleistet. Tanja von Langen, Rechtsanwältin, Dozentin in der Aus- und Fortbildung von Erzieher/innen und bekannte Fachautorin zu Rechtsfragen im Bereich der Frühpädagogik, befasst sich mit Fragen wie:

  • Was heißt überhaupt "Recht"? Welche Aufgaben und Funktionen hat es? Wo kommt es her? Wie wird es angewendet?
  • Welche Rolle kommt dem (Rechts-) Staat zu? Wie ist er organisiert?
  • Welche Bedeutung hat das Grundgesetz? Was sind die wichtigsten Grundrechte?
  • Was macht eine Demokratie aus? Wie können (Klein-) Kinder in Kitas demokratisches Handeln lernen? Was für Mitbestimmungsrechte können ihnen dort gewährt werden?
  • Was für Rechte haben Kinder? Wie wird ihr Recht auf Bildung im Elementarbereich umgesetzt? Welche Bedeutung kommt dabei den Bildungsplänen zu?
  • Was für Rechte haben Eltern? Wie wird ihr Verhältnis zu Kindern geregelt? Was bedeuten Sorge- und Umgangsrecht, Vormundschaft und Pflegschaft?
  • Inwieweit sind Minderjährige rechts- und geschäftsfähig, deliktfähig und strafmündig? Wann müssen von ihnen verursachte Schäden ersetzt werden? Was beinhaltet der "Taschengeldparagraph"?
  • Was umfasst die Aufsichtspflicht? Wann muss eine Fachkraft für Schäden haften?
  • Was sind die Aufgaben, wer die Träger der Jugendhilfe? Wie werden Jugendhilfeeinrichtungen finanziert?
  • Was beinhalten Kinder- und Jugendschutz sowie Jugendarbeitsschutz? Wie müssen sich Fachkräfte bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung verhalten?
  • Was umfasst das Jugendstrafrecht?
  • Welche Formen und Systeme des Qualitätsmanagements gibt es? Welche Dimensionen von Qualität werden unterschieden? Wie kann ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt werden?
  • Welche arbeitsrechtlichen Regelungen sind für Fachkräfte relevant? Welchen Urlaubsanspruch und Kündigungsschutz haben sie? Was ist bei Einstellungen und Kündigungen zu beachten? Was beinhalten Schweigepflicht und Datenschutz?

Diese Unmenge von Themen wird sachlich und gut verständlich abgehandelt, wobei Definitionen in blauer Schrift erscheinen. Ferner wird von vielen Grafiken, Tabellen und Praxisbeispielen Gebrauch gemacht und auf wichtige Gerichtsurteile verwiesen. Wesentliche Aussagen werden am Ende der Kapitel zusammengefasst und blau unterlegt; auf relevante Websites mit weiterführenden Informationen wird verwiesen. Schließlich enthalten alle Kapitel Praxisübungen, die alleine oder in Kleingruppen bearbeitet werden können.

So entstand ein gut einsetzbares Lehr- und Arbeitsbuch. Als solches hätte es allerdings einen festeren Einband mit Fadenheftung verdient...

Martin R. Textor