Rezension

Eva Danner, Beate Vogel: Mit Krippenkindern durch das Jahr. 15 kleine Projekte für Kinder unter 3. Mühlheim an der Ruhr: Verlag an der Ruhr 2012, 96 Seiten, EUR 21,99 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Im Impressum ist die Altersangabe 1-3 Jahre zu lesen. Die Autorinnen sprechen von Kindern ab 2 Jahren. 15 Projekte sollen vorgestellt werden und dazu heißt es im Vorwort: "...haben wir 15 kleine Projekte für unsere Jüngsten zusammengestellt, mit denen Sie die Jüngsten begeistern". Und weiter heißt es: "In jedem Krippenkind steckt eine einzigartige, kleine Persönlichkeit ... das seine Umwelt mit allen Sinnen entdecken und erkunden möchte. Alles wird berührt und ausgiebig ertastet. Vieles wird noch in den Mund genommen. Die kleinen Entdecker nehmen ihre Umwelt mit allen Sinnen wahr. Sie sehen, hören, riechen und schmecken, sie fühlen und tasten und erleben ihren Alltag neugierig, gespannt und aufmerksam".

Und dann bietet das Buch Projekte an, von Erwachsenen für Kinder ausgedacht. Auffallend die Produkt- und Leistungsorientierung, der Rückfall in die Schablonenarbeit. Das Buch führt wieder auf den Weg der (je nach Zahl der Kinder in der Gruppe) 10 gleichen Esel, Osterhasen, Papiertraktoren, Indianer ... alles in Perfektion aus der Hand von U3-Kindern! Soll den Eltern vorgegaukelt werden, was ihre Kinder schon alles können? Und alles mit Fotos von Kindern, die wohl eher dem Kindergartenalter zuzuordnen sind.

Die Betrachtung der Osterglocke erfolgt mit dem Hinweis für die Erzieher/innen, dass sie giftig ist. Wie passt das zum Vorwort der Autorinnen, dass kleine Kinder alles in den Mund stecken? Warum empfiehlt man nicht die Betrachtung essbarer Pflanzen und Blüten? Wie wäre es mit dem Gänseblümchen? Es gibt ganze Bücher und Listen im Internet über essbare Blüten. Wenn mit giftigen Pflanzen gespielt und geforscht wird, dann wäre der Hinweis auf die Informationszentralen gegen Vergiftungen unverzichtbar. So findet man z.B. auf der Seite des Zentrums für Kinderheilkunde der Uniklinik Bonn ausführliche Hinweise zur Osterglocke und die Wirkung des in ihr enthaltenen Giftes. Wer das gelesen hat, wird hoffentlich mit U3-Kindern keine Osterglocken mehr auseinandernehmen. Man kann sie im Blumenbeet oder in der Vase bestaunen. Schon alleine wegen der Ausführung zur Osterglocke könnte ich das Buch nicht empfehlen!

Kleinkinder wollen alles erforschen, ausprobieren. Dafür brauchen sie Zeit und Freiräume für Entdeckungen und Staunen. Beim Zusammensetzen von Bastelobjekten werden Kinder keine Experimentier- und Entdeckerlust entwickeln!

Aber leider kommen die Anregungen schon alleine wegen der Schablonenarbeiten auch für das Kindergartenalter schlecht weg. Schade für die schöne Aufmachung des Buches und die vielen Fotos!

Ingeborg Becker-Textor

Anmerkung

Im Jahr 2012 erschien Band 2 von "Mit Krippenkindern durch das Jahr!" zum Preis von EUR 21,99 - direkt bestellen durch Anklicken

Im Jahr 2014 erschien Band 3 von "Mit Krippenkindern durch das Jahr!" zum Preis von EUR 21,99 - direkt bestellen durch Anklicken