Rezension

Fred Bernitzke: Heil- und Sonderpädagogik. Köln: Bildungsverlag EINS, 4. Aufl. 2011, 410 Seiten, EUR 33,95 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Gedacht ist das Lehrbuch für "Fachschülerinnen und Fachschüler, die mit beeinträchtigten Menschen arbeiten". Es vermittelt im 1. Teil in knapper und überschaubarer Form Grundlagen: z.B. Formen der Beeinträchtigung und Ursachenbereiche, Diagnostik und Beratung, Normen und Abweichungen.

Im 2. Teil des Bandes werden die Lebenswelten der "beeinträchtigten Menschen" dargestellt (Krisen und Krisenverarbeitung, Eltern und Elternmitarbeit, gesellschaftliche Situation, Frühförderzentrum bis zur Werkstatt für Behinderte usw.).

Der 3. Teil widmet sich der Darstellung "sonderpädagogischer Aufgabenfelder" (körperlich Beeinträchtigte, Wahrnehmungsbeeinträchtigte, kognitiv Beeinträchtigte, emotional, sozial und kommunikativ Beeinträchtigte). Die meisten Symptome, mit denen es heute Mitarbeiter/innen in sonderpädagogischen Institutionen zu tun haben, werden sorgfältig dargestellt.

Schulbücher zu diesem Themenkreis gibt es nur wenige brauchbare, hier ist eines: präzise, aktuell, anschaulich und für den Sek II - Bereich wie geschaffen.

Norbert Kühne

Zu dem Lehrbuch gibt es ein Arbeitsheft und Arbeitsbätter auf einer CD-ROM.