Rezension

Renate Zimmer: Handbuch der Sinneswahrnehmung. Grundlagen einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung. Freiburg: Herder 2012, 224 Seiten, EUR 24,99 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Unsere Umwelt ist heute alles andere als sinnesfreudig, sodass es Kindern immer schwerer fällt, diese ganzheitlich und körpernah zu erleben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Sehen und Hören - alle anderen Sinne kommen zu kurz.

Renate Zimmer verdeutlicht demgegenüber die große Bedeutung ganzheitlicher kindlicher Erfahrungen. Im Hauptteil ihres Buches beschreibt sie das Zentralnervensystem, den Prozess der Wahrnehmung sowie - über 100 Seiten hinweg - die einzelnen Sinne. Danach behandelt sie Wahrnehmungsstörungen und deren Ursachen.

In dem mit 40 Seiten relativ kurz ausgefallenen Praxisteil stellt Zimmer pädagogische Ansätze von Montessori, Steiner, Kükelhaus und Reggio Emilia zur Förderung der Sinneswahrnehmng sowie das Snoezelen vor. Es folgen Spielvorschläge für ein Projekt "Spiel und Schatten" sowie für ein "Festival der Sinne" (z.B. als Sommerfest).

Martin R. Textor