Rezension

Reinhard Ehgartner, Helga Bansch: Das kleine Farben-Einmaleins. Innsbruck, Wien: Tyrolia 2016, 28 Seiten, EUR 12,95 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Solche Bücher brauchen wir in der Kita! Ein Bilderbuch für die Sprachen- und Kulturvielfalt in unseren Kindertageseinrichtungen, für Kleinkinder ab zwei Jahren.

Mit diesem Buch bringt der Verlag Tyrolia ein kindgemäßes Buch zur frühen Sprachförderung auf den Markt. Es ist mehrsprachig (deutsch, türkisch, kroatisch-bosnisch-serbisch-montenegrinisch, englisch, arabisch) und ideal für alle Kinder - insbesondere für solche mit Migrationshintergrund. Es zeigt den Kindern unterschiedliche Schriftbilder.

Ideal wäre, muttersprachliche Eltern zu bitten, die kleinen Verse in ihrer Sprache vorzulesen. Die Kinder erfahren, dass die Verse den gleichen Inhalt haben, aber ganz unterschiedlich klingen. Bald werden die Kinder die Verse in allen Sprachen können. Was für ein Training für den Erhalt zahlreicher Lautphoneme, die sie für ihre Muttersprache gar nicht brauchten!

Wer spricht welche Sprache? Wer kann erraten, welche Sprache wir gerade hören? Ganz nebenbei lernen die Kinder noch die Farben und die Zahlen von 1 bis 7. Zudem erfahren sie von der unterschiedlichen Lebensweise verschiedener Tiere.

All dies wurde mit den farbenfrohen Bildern von Helga Bansch illustriert. Ihr gelingt es, mit ihren ausdrucksreichen Darstellungen auch noch jede Seite zu einer Rätselseite werden zu lassen. Wie heißen die Tiere in den verschiedenen Sprachen? Wo leben die Tiere? Wer findet ein bestimmtes Tier? Wer kann schon zählen, wie viele Katzen auf einer Seite sind?

Dann gibt es noch witzige Szenen, zu denen man einfache oder auch komplizierte Geschichten erfinden kann, wie beispielsweise:

  • Die Maus im Pantoffel
  • Die Maus, die jonglieren konnte
  • Der Löwe mit der Krone
  • Leseratten auf Seerosenblättern - Wer spiegelt sich denn da?

Wenn man jetzt noch zu jedem Tier im Buch eine kleine Fingerpuppe parat hat, dann quellen die Geschichten nur so aus dem Buch. Jeder kann in seiner Sprache sprechen, und doch werden sich alle dank der schönen Bilder verstehen.

Die Kinder sind sofort begeistert von diesem Buch. Es sollte in keiner Kita fehlen und dringend auch im Rahmen der sozialpädagogischen Ausbildung vorgestellt werden. Und beinahe hätte ich noch etwas Wichtiges vergessen: Alle Texte reimen sich!

Ingeborg Becker-Textor