Rezension

Michelle Houts: Raureif Zauber. Stuttgart: Urachhaus 2017, 253 Seiten, EUR 17,00 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Michelle Houts, eine amerikanische Kinderbuchautorin, hat während eines langen Aufenthalts in Dänemark viele Geschichten über Wald-, Hof- und Hauswichtel gehört. So ist es nicht verwunderlich, dass sie nun mit "Raureif Zauber" ein Kinderbuch zu dieser Thematik vorlegt, das von Nina Schmidt mit einfarbigen, zum Teil ganzseitigen Zeichnungen und Vignetten liebevoll illustriert wurde.

Hauptperson ist das Mädchen Bettina, das mit ihren Eltern und dem fast einjährigen Baby Pia auf dem Larsen-Hof auf der Insel Lolland lebt. Weihnachten steht vor der Tür, aber dennoch ist Bettina traurig - erst vor Kurzem ist ihr geliebter Großvater Farfar gestorben. Er hat ihr immer so schöne Geschichten über Wichtel erzählt...

Am Weihnachtsabend erfahren Bettinas Eltern, dass die Großmutter gestürzt war und an der Hüfte operiert wurde. Mutter müsse sofort am nächsten Tag zu ihr fahren, um sie zu versorgen. Und Vater würde wie üblich nach Skagen zu Onkel Viggo reisen. So müsse Bettina sich während der kommenden Tage nicht nur Pia kümmern, sondern auch die Tiere auf dem Hof versorgen und ständig Holz im Ofen nachlegen.

In all dem Chaos am Heiligen Abend hatten die Larsens vergessen, dem Hofwichtel ein Schüsselchen Reispudding mit zerlassener Butter in den Stall zu stellen. Das hatte Klakke, immerhin schon 62 Jahre alt und seit 12 Jahren für den Larsen-Hof zuständig, erbost. Niemand hatte ihn bisher gesehen und immer war er seinen Pflichten nachgekommen. Aber nun würde er den Larsens einen Streich spielen! Zunächst ist der Schabernack harmlos - Klakke stift Unordnung im Stall und tut Rosmarin in das Futter, sodass die Ziegen es verweigern. Dann jedoch entführt er Pia...

So entwickelt sich eine spannende Geschichte, in der Bettina bei der Suche nach Pia die faszinierende Welt der Hof- und Waldwichtel kennen lernt und viele Abenteuer bestehen muss. Und während der ganzen Zeit ist Lolland ein Winterwunderland - alles ist mit dickem Raureif bedeckt. Laut Großvater Farfar eine magische Zeit...

Martin R. Textor