Rezension

Sandra Grimm, Hannelore Dierks: Meine ersten Weihnachts-Geschichten. Ravensburg: Ravensburger Buchverlag 2014, 30 Seiten, EUR 9,99 - direkt bestellen durch Anklicken

 

In diesem von Susanne Szesny mit lebensnahen Illustrationen versehenen Bilderbuch wird auf jeder Doppelseite eine neue Geschichte erzählt, die mit den anderen in keinem Zusammenhang steht. Wenn Erzieher/innen oder Eltern z.B. im Morgenkreis bzw. vor dem Einschlafen immer nur eine Geschichte vorstellen, können sie mit dem Buch die halbe Adventszeit abdecken.

Etwa die Hälfte der Geschichten gibt Szenen aus dem (vor-) weihnachtlichen Geschehen wieder, die Kleinkindern bereits vertraut sind und somit schnell zu einem Gespräch führen: Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Heiligabend, Nikolaus, Vorlesen der Weihnachtsgeschichte im Kindergarten, Plätzchenbacken mit Oma, Basteln und Einwickeln von Geschenken für die Eltern, Schmücken des Weihnachtsbaums im Garten.

Die andere Hälfte der Geschichten ist eher märchenhaft: Zwerge auf dem Weihnachtsmarkt, ein kleiner Bär fällt aus dem Schlitten des Weihnachtsmanns, Besuch in der Dachsburg, Weihnachtsfest der Tiere im Märchenwald, Plätzchen backende Engel, ein Schäfchen im Weihnachtszimmer, eine kleine Fee bleibt mit den Flügeln im Dornbusch hängen und wird vom Wiesenzwerg befreit.

So ist ein abwechslungsreiches Bilderbuch entstanden, das nicht nur Kleinkinder, sondern auch die es einsetzenden Erwachsenen begeistern wird.

Martin R. Textor