Rezension

Helga Fell: Bildung. Themenkarten für Teamarbeit, Elternabende, Seminare. München: Don Bosco 2014, 30 Themenkarten, EUR 17,95 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Ein Impuls, ein Spruch, ein Foto oder ein Gedanke reichen aus, um Überlegungen anzuregen, um ins Philosophieren zu kommen oder auch nur um nachdenklich zu werden.

Hier setzen diese Bildkarten an. Sie wollen inmitten der Bildungseuphorie unserer Tage die Diskussion entfachen und den Blick auf das Kind schärfen: Was brauchen unsere Kinder? Wie können wir dies Eltern vermitteln? Warum ist der Blick vieler Erzieher/innen auf das Kind verstellt? Warum lassen sich so viele Pädagog/innen von Förderprogrammen blenden?

Ohne erhobenen Zeigefinger können wir dazu beitragen, das Kind ins Zentrum zu stellen. Hängen Sie eine der Impulskarten von Helga Fell am schwarzen Brett in der Kita auf, verteilen Sie einige an Kleingruppen bei einem Elternabend, treffen Sie eine Auswahl in Ihrem Team...

Ein Beispiel mag Ihnen zeigen, was in einer Karte steckt: "Sich zu bilden heißt, lernen zu wollen, wie alles geschieht" (Epiktet, griechischer Philosoph 50-138 n. Chr.). Was fällt uns alles dazu ein? Wird mit diesem Satz nicht die kindliche Neugier deutlich? Es will wissen und herausfinden, wie etwas funktioniert. Es will nicht, dass wir ihm Dinge erklären, die es nicht interessieren.

Auf der Rückseite jeder Bildkarte gibt die Autorin Gedankenanstöße (erst im zweiten Schritt lesen!): "Kinder wollen genau wissen, wie etwas geschieht, wie eine Sache funktioniert. Genau hinsehen, auch einmal etwas zerlegen dürfen, einen Gegenstand bis ins Detail untersuchen - Schenken wir ihnen dafür das nötige Vertrauen und lassen wir ihnen dafür die nötige Zeit? Oft haben wir das Gefühl, dass wir den Kindern gleich alles erklären müssen. Doch Kinder wollen einer Sache selbst auf den Grund gehen dürfen und selbst herausfinden, wie etwas funktioniert. Wenn wir Geduld haben und uns manchmal zurücknehmen, schenken wir ihnen die beste Möglichkeit, sich zu bilden. Denn wir lassen sie selbst lernen, wie alles geschieht."

So können Sie Ihr pädagogisches Handeln mit Hilfe dieser Karten selbst überprüfen - vielleicht bevor Sie diese in der Elternarbeit einsetzen. Bestimmt werden Sie nämlich gefragt, wie Sie das in Ihrer Kita machen...

Die Themenkarten sind auch ein spannendes Material für die Ausbildung in allen pädagogischen Berufen. Sie sind kein Lehrmaterial, sondern Impulsgeber für pädagogisches Handeln.

Ingeborg Becker-Textor