Rezension

Ute Meinig: Musizieren mit Kindern in der Sozialpädagogik. Hamburg: Verlag Handwerk und Technik 2013, 185 Seiten, EUR 20,30 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Ute Meinig, Musik- und Kunstlehrerin an einer Fachschule für Sozialpädagogik in Hamburg, Kinderliedermacherin, Gitarristin und Bassistin in verschiedenen Rockbands legt ein Lehr- und Fachbuch zum Musizieren mit (Klein-) Kindern vor, das in 15 Kapiteln folgende Themen abdeckt:

  1. Musik hören (Wissenswertes über das Ohr, Hörfähigkeit, Wahrnehmungsspiele, Ruheübungen...)
  2. Klang erleben (Erfahrungen mit Klanginstrumenten, Spiele mit Klängen...)
  3. Die Stimme (Wissenswertes, Stimmbildungsübungen, Klangteppich...)
  4. Singen (Entwicklung des frühkindlichen Singens, Singen üben...)
  5. Das Kinderlied (Bedeutung, Arten, Qualitätskriterien, Planung eines Angebots...)
  6. Der Text im Lied (Entwicklung der Sprache, rhythmisches Sprechen...)
  7. Rhythmische Liedbegleitung (mit Bewegungen und Gesten begleiten, Body-Percussion, Begleiten mit Musikinstrumenten...)
  8. Rhythmik (eine Rhythmikstunde in der Kita, Orff'sches Instrumentarium...)
  9. Tanzen nach Musik (Formationstänze, mit Kindern tanzen, Planung eines Angebots...)
  10. Malen nach Musik (Entsprechung von Farben und Tönen, nach einem Bild musizieren...)
  11. Geschichten illustrieren durch Klänge (Klanggeschichten selbst erfinden...)
  12. Notenkunde (Grundwissen, Anwendungsideen Notation...)
  13. Instrumentenkunde (einfache Instrumente selbst herstellen, Instrumente in der Kita einsetzen...)
  14. Tonträger, Aufführungen und Organisatorisches (Urheberrecht, einen Musizierraum einrichten...)
  15. Musik aus weniger bekannten Welten (Musik als Erkundungsfeld für Diversität, internationale Feste, klassische Musik hören...)

Das Buch fällt durch sein farbiges Layout, die bunten Abbildungen, die vielen Farbfotos, die Tabellen, Noten, Liedtexte, Wortfelder und Mindmaps auf - nahezu jede Doppelseite ist entsprechend gestaltet. So wird das Lesen der gut verständlichen Texte immer wieder durch das Betrachten von Abbildungen aufgelockert. Zu vielen Kapiteln gibt es Anregungen für Kleingruppengespräche, Praxisbeispiele und Übungen. 10 Lieder aus dem Buch befinden sich auf einer Audio-CD, die separat gekauft werden muss.

Martin R. Textor