Rezension

Hartmut Kasten: 4 - 6 Jahre. Entwicklungspsychologische Grundlagen. Berlin, Düsseldorf: Cornelsen Verlag Scriptor, 2. Aufl. 2009, 246 Seiten, EUR 23,50 - direkt bestellen durch Anklicken

 

Hartmut Kasten knüpft bei dem in einer vollständig überarbeiteten Auflage erschienenen Buch chronologisch und inhaltlich an seinem Werk "0 - 3 Jahre" an. Zunächst beschreibt er das Kleinkindalter als eine besondere Bildungsphase, die in der Regel mit dem Übergang von der Familie in den Kindergarten beginnt. Nachdem der Autor diese Transition als ein "kritisches Lebensereignis" definiert und den Verlauf der Eingewöhnungsphase skizziert hat, geht er auf den Wissenserwerb, insbesondere die Begriffsbildung, im Kindergartenalter ein.

In drei ausführlichen Kapiteln befasst sich Hartmut Kasten nacheinander mit dem 4., dem 5. und dem 6. Lebensjahr, wobei er psychologische Grundlagen der körperlichen, motorischen und kognitiven Entwicklung präsentiert. Nachdem er separat auf die Bedeutung von Rollenübernahme und Empathie eingegangen ist, behandelt er die soziale Entwicklung im Kleinkindalter. Dabei betont er die Bedeutung von Bezugspersonen und Peers. Anschließend beschreibt der Autor die wichtigsten Entwicklungs- und Verhaltensstörungen. Den Schluss des Buches bildet ein Kapitel über den Übergang vom Kindergarten in die Schule, in dem auch die mit dieser Transition verbundenen Anforderungen an die Eltern und die Erzieher/innen geschildert werden.

Fachkräfte und Eltern finden in dem zweifarbig gelayouteten und mit einigen Schwarz-Weiß-Fotos ausgestatteten Buch einen gut lesbaren Überblick über den aktuellen Wissensstand der Entwicklungspsychologie zum Kindergarten- und Vorschulalter.

Martin R. Textor